Nach oben

Kunst in Bewegung mit Anhängern

Weltausstellung 2017 in der Lutherstadt Wittenberg
Die Weltausstellung vom 20. Mai bis zum 10. September 2017 in der Lutherstadt Wittenberg fand als Open Air Veranstaltung im Grüngürtel rund um die Wittenberger Altstadt statt und verwandelte diesen in eine großartige Erlebniswelt. Über 80 Organisationen, Vereine und Kirchen präsentierten sich mit spektakulären Installationen unter freiem Himmel, bereicherten die Lutherstadt und begeisterten tausende Besucherinnen und Besucher. Diesen standen sieben thematische Torräume zur Verfügung, durch welche Sie spazieren und Kunst und Kultur auf der Weltausstellung Reformation genießen konnten.    

Torraum 5 oder Torraum Globalisierung | Eine Welt
Viel Schweiß ist in diesen Torraum geflossen und jeder Tropfen hat sich gelohnt! Besonders stolz sind Wir auf diesen Torraum, denn ein Großteil der Ausstellung stammt aus unserem Hause. Knapp drei Jahre haben wir mit den verantwortlichen um jeden Zentimeter diskutiert und Unmengen Zeichnungen und Berechnungen angefertigt, aber als wir Letzt endlich die zwölf Kuben, die den Torraum Globalisierung | Eine Welt ergeben angeliefert und aufgestellt haben, war dies schon ein großer Moment. Alle zwölf Anhänger wurden speziell angefertigt, da kein fertiges Fahrgestell irgendwie in das Konzept der Künstler von GLASPALÄSTE.org passte. Kein Problem für die Fahrzeugbauexperten aus dem Hause Anhänger Center Wittenberg GmbH, wir fertigten die Fahrgestellen und bauten auf diese mit möglichst wenig Rahmen, viel Glasflächen und natürlich alles Konform für den Betrieb auf öffentlichen Straßen. Bis zu Letzt wurde mit den Auftraggebern um jeden Zentimeter egal in welche Richtung gefeilscht, aber wir haben Sie gefertigt und geliefert, so dass Schluss endlich die künstlerische Intervention mit dem Start der Weltausstellung beginnen konnte. Auch während der Weltausstellung haben wir das Projekt weiter begleitet, waren Ansprechpartner für die Veranstalter und realisierten spontane Umbauten direkt vor Ort nach Wünschen der Künstler.

Wir danken den Künstlern für das Vertrauen in unsere Leitungsfähigkeit und freuen uns auf kommende Projekte.


Einige Pressestimmen zum Torraum Globalisierung | Eine Welt:
https://r2017.org/weltausstellung/globalisierung/

http://www.brandvorwerk-pr.de/kunst-in-bewegung-das-projekt-glaspalaste-schafft-mobile-mikroraume-fur-experimente-zwischen-kunst-und-wissenschaft-im-stadtraum/20170511/


Im Rahmen der Weltausstellung waren wir immer wieder ein gefragter Partner, lieferten regelmäßig Mietfahrzeuge vom Kastenanhänger über Kühlanhänger bis hin zum LKW mit 7,5 Tonnen, fertigten und reparierten Planen oder bauten Einfriedungen. Am Wochenende zum Kirchentag standen wir 72 Stunden zur Verfügung, lieferten kurzfristig benötigte technische Ausstattung für diverse Hilfsorganisationen wie THW, DLRG und Feuerwehr und kümmerten uns um die mobile Kühltechnik und Stromversorgung so dass es keine Ausfälle oder Schäden trotz der großen Hitze an diesem Wochenende zu verzeichnen gab.

Wir danken dem Reformationsjubiläum 2017 e.V. für das Vertrauen in unsere Leistung!  

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

googled4a52288576fcb5e.html A3E210F57B8AE1AF9365B8555DD5D84E